Letzte Aktualisierung: 24. Mai 2018


1) EINLEITUNG

Diese Richtlinie legt dar, wie RCS die Daten nutzt und schützt, die Sie RCS zur Verfügung stellen, wenn Sie unsere Online-Dienste nutzen. RCS verpflichtet sich, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Wir sichern Ihnen zu, dass wenn wir Sie nach bestimmten Angaben fragen, durch die Sie bei der Nutzung unserer Dienste identifiziert werden können, die Nutzung dieser Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit den hier formulierten Grundsätzen erfolgt. Diese Richtlinie erfüllt die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (EU DS-GVO), die am 25. Mai 2018 in Kraft trat. Diese Richtlinie schränkt in keiner Weise weitergehende Rechte ein, die Sie unter den jeweiligen Gesetzen Ihres Landes haben.

WER IST RCS?

Im Rahmen dieser Richtlinie bezieht sich “RCS” (Radio Computing Services) auf eine Unternehmenseinheit der RCS-Firmengruppe, die in den USA iHeartMedia Management Services Inc. umfasst, und in der Europäischen Union Radio Computing Services (UK) Ltd sowie RCS Europe sarl und die zugehörigen Zweigniederlassungen RCS Europe SARL, Niederlassung Deutschland; RCS Europe SA, Frankreich; Filial Sverige, Schweden; und RCS Europe sarl (SP. Z O.O.) Oddzial W Polsce, Polen. Diese Richtlinie gilt für alle Firmen der RCS-Gruppe innerhalb der Europäischen Union und für iHeart Media, in so weit sie personenbezogene Daten von Personen betreffen, die sich innerhalb der Europäischen Union aufhalten. Je nach Gültigkeit und nach Land, in dem Sie sich aufhalten, gilt das Acronym RCS hier für die jeweilige bzw. alle der vorgenannten Unternehmenseinheiten. Alle weiteren Niederlassungen von RCS ausserhalb Europas arbeiten ebenfalls unter Beachtung dieser Richtlinie. Eine vollständige Übersicht dieser nichteuropäischen Niederlassungen einschließlich zugehöriger Kontaktdaten findet sich hier: https://www.rcsworks.com/worldwide/

2) INTERESSENSERKLÄRUNG

Als Technologiedienstleister für Medienunternehmen in aller Welt fördert RCS zuverlässige Lösungen zur Optimierung der Kommunikation zwischen unseren Kunden, deren Mitarbeitern und uns, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. E-Mail ist derzeit der direkteste und universell genutzte Kommunikationsweg. Demzufolge ist es das berechtigte Anliegen von RCS, über E-Mail, Mobiltelefon und Festnetztelefon Kunden und Interessenten über den Status ihres Software- oder Hardware-Kaufs zu informieren, aktuelle Informationen zum Fortschritt von Vorgängen zur technischen Unterstützung zu übermitteln, Hinweise bezüglich Sicherheit von Zugängen oder vorhersehbaren Technikausfällen geben zu können, sowie Kundenwünsche und Prioritäten im Markt zu sondieren.

Viele der RCS-Produkte beinhalten Echtzeit-Funktionalität und steuern wichtige, operative Prozesse bei den Kunden, meist Radio- und TV-Produktionsgesellschaften, weshalb zeitnahe Kommunikation von höchster Wichtigkeit ist. RCS speichert den minimalen Teil der personenbezogenen Informationen (wie in der EU DS-GVO definiert), der dazu nötig ist; und da viele andere Unternehmen ähnliche Technologien verwenden, sind die Nutzer gewohnt und erwarten, von RCS über die gesamte Spanne ihres Geschäftsbeziehung mit uns per E-Mail, Mobiltelefon oder Festnetz zu diesen Vorgängen kontaktiert zu werden.

3) VON UNS ERHOBENE PERSONENBEZOGENE DATEN

Nach Bedarf erfragen und speichern wir die folgenden Daten von Ihnen:

a) Ihren Namen
b) Eine E-Mail-Adresse, die Sie uns mitteilen oder die Ihr Vorgesetzter uns mitgeteilt hat.
c) Eine Telefonnummer, die Sie uns mitteilen oder die Ihr Vorgesetzter uns mitgeteilt hat.
d) Ein Benutzername, die entweder auf Ihrem Namen basiert, sich mit Ihrer E-Mail-Adresse deckt oder ein anderer Name Ihrer Wahl, der bestimmte Kriterien erfüllt.
e) Ein Kennwort Ihrer Wahl, das bestimmte Kriterien erfüllt. Dieses Kennwort wird mittels Technologien geschützt, die das Extrahieren dieses originalen Kennworts aus den von uns gespeicherten Daten derart verschlüsselt, dass sie nicht mehr als personenbezogene Information identifizierbar ist.
f) Mit welchen Geschäftsbereichen von RCS Sie in Kontakt sind und Ihre Rolle in dem jeweiligen Bereich.
g) Den Zeitpunkt Ihres letzten Kontakts mit RCS, indem Sie

i. eine Anfrage zur technischen Unterstützung mit dem Supportteam eröffnet haben.
ii. ein Angebot für ein Software- oder Hardware-System angefragt haben.
iii. sich bei einer unserer Webseiten angemeldet haben, z.B. bei rcsworks.com oder rcseurope.de.
iv. eine Datensicherung über RCS Data Exchange versandt haben.
v. eine E-Mail zu einem bestehenden Vorgang zur technischen Hilfe an eine Adresse zur technischen Unterstützung gesendet haben.
vi. sich in dem Verteiler von Mitteilungen zur Veröffentlichung neuer Produkte per E-Mail eingetragen oder ausgetragen haben.
h) Den Zeitpunkt, an dem Sie zuletzt eine Software-Lizenz erhalten haben, auch per Telefon, sofern unsere Einträge dabei eine persönliche Identifizierung ermöglichen.

4) NUTZUNG VON ERHOBENEN DATEN

RCS nutzt Ihren Namen, den Benutzernamen und die E-Mail-Adresse zu Ihrer Identifizierung und um dem Kunden, in dessen Auftrag Sie handeln, Online-Dienste wie das Herunterladen von Dateien, Teilnehmen an Vorgängen zur technischen Unterstützung und Aktualisierung von Software-Lizenzen zu ermöglichen. Wir nutzen sie des Weiteren zur Steuerung von Benachrichtigungen und Information-Abonnements, die Sie über unsere Internetseiten ausgewählt haben.

Indem Sie diese Benachrichtigungen und Abonnements aktivieren, erlauben Sie RCS, mit Ihnen per E-Mail bezüglich Vorgängen zu technischer Unterstützung und zur Ankündigung neuer Versionen von Produkten, die Sie nutzen, in Kontakt zu treten. RCS kann Sie auch kontaktieren, um auf bevorstehende Ausfälle von Diensten, die Sie nutzen, hinzuweisen, oder um Sie nach Rückmeldung und Bewertung von Vorgängen zur technischen Unterstützung, Schulung oder Installation von Produkten zu bitten.

Die von RCS erhobenen Daten dienen primär zur Kommunikation mit Kunden bezüglich Vorgängen zu technischer Unterstützung und Dienstleistung, sowie zum Schutz des jeweiligen Nutzerkontos. Von Zeit zu Zeit sendet RCS Ihnen auch Werbe- und Umfragematerialien.

5) ÜBERLASSUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Keine RCS-Unternehmenseinheit gibt personenbezogene Daten an andere Firmen weiter, weder extern, noch innerhalb der RCS-Firmengruppe. Das von iHeartMedia betriebene Rechenzentrum in den USA hat keinen Zugriff auf personenbezogene Daten.

6) SICHERHEIT IHRER DATEN

Wir verpflichten uns, Ihre Daten zu schützen, indem wir wirtschaftlich angemessene Lösungen zur technischen, administrativen und physischen Datensicherheit implementieren. Beispiele:

Internet-Server und Datenbank-Server bei RCS werden ausschließlich mit den aktuellsten Sicherheitsprotokollen konfiguriert. Zugang zu Datenbanken wird abgesichert durch zufallsgenerierte, komplexe Kennworte. Datenintegritätstechnologien (Firewall u.a.) werden von unserer Mutterfirma iHeartMedia, betrieben und erfüllen hohe, branchenübliche Anforderungen an Datenschutz. Das aktive Sicherheitssystem wird regelmäßig und fortlaufend aktualisiert.

iHeartMedia als Mutterfirma von RCS führt regelmäßige Penetrationstests an den Netzwerkknotenpunkten aus, um zu gewährleisten, dass die Sicherheitstechnologien und -protokolle das Netzwerk und gespeicherten Daten angemessen schützen.

Falls dennoch eine Verletzung der Schutzmaßnahmen erfolgen sollte und diese Verletzung ein wahrscheinliches Risiko für die Personen darstellen sollte, deren Daten betroffen sind, wird RCS diese Verletzung den betroffenen Personen mitteilen.

Die Abteilung IT bei RCS ist angewiesen, jede Angelegenheit, die auf Verletzung der Schutzmaßnahmen hindeutet, dem designierten Datenschutzbeauftragten zur Umsetzung dieser Richtlinie im Unternehmen mitzuteilen und darüber Bericht zu erstatten.

7) VON UNS GESPEICHERTE DATEN

RCS speichert Daten in folgender Weise:

a. Beim Anmelden auf einer unserer Internetseiten

Wenn Sie sich auf einer unserer Internetseiten anmelden, zum Beispiel bei rcseurope.de, rcsworks.com, rcscommunity.com oder rcssupport.com, speichert RCS Folgendes:
i. Den Zeitpunkt der letzten Anmeldung an einer der RCS-Internetseiten
ii. Die Namen der Software-Dateien, die Sie aus dem Download-Bereich der Seite heruntergeladen haben
iii. Die Zeitpunkte und Inhalte jeder Chat-Session und Online-Kommunikation, an der Sie mit RCS teilgenommen haben

b. Cookies

i. RCSworks.com wird mit WordPress betrieben.
ii. WordPress nutzt sogenannte Cookies, kleine Informationseinheiten, die zur Prüfung Ihrer Identität auf Ihrem Rechner gespeichert werden.
iii. Diese speichern i) Ihren Benutzernahmen; ii) eine nicht erkennbare Kopie Ihres Kennworts.
iv. Die Cookies werden zwei Wochen nach der Erstellung gelöscht.
v. Falls Sie auf rcssupport.com bei der Anmeldung die Einstellung “Zugang speichern” aktivieren, speichert RCS den Benutzernamen und eine nicht erkennbare Version Ihres Kennworts in einem Cookie, das nach einem Jahr erlischt.

c. Beim Nutzen der RCS Internet Lizensierung

Wenn Sie den Vorgang zur Lizenzierung Ihrer RCS-Software per Internet nutzen, speichern wir Folgendes:

i. Die IP-Adresse des Geräts, von dem aus der Lizenzserver kontaktiert wird, was wiederum Ihren ungefähren Aufenthaltsort identifizieren kann
ii. Die Senderkennung, den Namen der Datenbank und die Kennnummer der Datenbank(en) oder Produkte, die lizenziert werden
iii. Das Produkt, Ablaufdatum und gegebenenfalls weitere Daten zur erteilten Lizenzierung.

d. Beim Nutzen von RCS Data Exchange

Wenn Sie RCS Data Exchange zum Übermitteln einer Datenbank nutzen, speichert RCS Folgendes:
i. Die IP-Adresse des Geräts, von dem die Daten gesendet werden, was wiederum Ihren ungefähren Aufenthaltsort identifizieren kann
ii. Die Inhalte der Nachricht, die Sie gegebenen mit der Übertragung der Daten senden
iii. Den Namen, die Senderkennung und die Inhalte der Produktdatenbank, die Sie übermitteln. Die Datenbankinhalte können optional bei der Übermittlung verschlüsselt werden, wenn Sie die Funktion „Privates Kennwort“ nutzen.
iv. Die E-Mail-Adresse(n) des/der Empfänger(s) Ihrer Übertragung

Das private Kennwort ist nur Ihnen bekannt und ist nicht für RCS zugänglich.

RCS hält Ihre Mitteilungen und die Empfängerdaten für bis zu einem Jahr vor. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergeben. RCS kann über die Häufigkeit der Nutzung von RCS Data Exchange sowie zur Ermittlung der Leistungsfähigkeit und der Ressourcen der für diesen Dienst genutzten Webserver anonyme, statistische Daten erheben.

Die Firma RCS gewährt ihren Mitarbeitern keinen Zugang zu den Inhalten der Mitteilungen oder der Datenbanken, die Sie via RCS Data Exchange übertragen, es sei denn die Übertragung erfolgt an mindestens einen RCS-Mitarbeiter unter Nutzung dessen aktueller Firmen-E-Mail-Adresse. Auch in solchen Fällen werden die Datenbankinhalte nicht außerhalb von RCS zugänglich gemacht. Falls Ihre Übertragung via Data Exchange in Zusammenhang mit einem laufenden Vorgang der technischen Unterstützung zusammenhängt, zu dem Sie RCS kontaktiert haben, behalten wir uns vor, die Daten für bis zu sechs Monate nach Abschluss des jeweiligen Anliegens zu speichern.

e. Nutzung von RCS Softwareprodukten

Wenn Sie bestimmte RCS Softwareprodukte nutzen, können diese Produkte Nutzungsdaten erheben. Diese Daten zeigen an, welche Funktionen des jeweiligen Programms Sie wann und wie lange nutzen. Diese Informationen sind anonym und beinhalten keine personenbezogenen Daten oder Informationen von der Datenbank Ihres Senders oder deren Einstellungen. Solche Nutzungsdaten werden in regelmäßigen Abständen an RCS übermittelt.

Aufgrund der essentiellen Funktion von Steuerungssoftware im Sendebetrieb und der daraus folgenden Erwartung unserer Vertragskunden an die Betriebssicherheit, behält sich RCS vor, Fehlermeldungen aus ihren Produkten zu erheben. Solche Fehlermeldung stellen Berichte von Fällen dar, in denen das Programm nicht in erwarteter Weise lief. Diese Fehlermeldungen enthalten den Namen Ihres Rechners, Ihren Benutzernamen, den Namen Ihrer Datenbank, den Namen des Lizenznehmers und Detailinformationen zum jeweiligen Fehler. Sie können des Weiteren Information zum Betriebssystem Ihres Rechners und zur Software-Version der darauf laufenden Software enthalten.

Falls Sie nicht wünschen, dass diese Daten gesammelt werden, können Sie die Einstellung dazu ändern, indem sie Speicherung Anonymer Nutzungsdaten und/oder Fehlermeldungen An RCS Übermitteln in den Einstellungsparametern des jeweiligen Softwareprogramms deaktivieren. Ändern dieser Einstellungen wirkt sich in keiner Weise auf das sonstige Verhalten der Software aus.

8) ÜBERPRÜFEN IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Sie haben die Möglichkeit, bei Anmeldung auf der Profilseite von rcssupport.com die Erhebung und die Nutzung Ihrer persönlichen Daten einzuschränken.

Wir werden Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte verkaufen, vermitteln oder vermieten, es sei denn, wir erhalten dazu Ihre Einwilligung oder sind gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können jederzeit Details zu den persönlichen Daten, die wir von Ihnen speichern, abfragen. Gegebenenfalls werden wir unverzüglich jede Information korrigieren, die sich als falsch erweist. Hilfe dazu erhalten Sie über Ihre regionale RCS-Niederlassung.

9) ENTFERNEN IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

RCS verpflichtet sich, Ihre persönlichen Daten nach zwei Jahren Inaktivität seit der jeweils letzten Kontaktaufnahme aus unseren Systemen zu löschen.

Sie können Ihre persönlichen Daten jederzeit aus unseren Systemen entfernen, indem Sie die Funktion “Meine Information löschen“ ausführen, die auf Ihrer Profilseite erscheint, wenn Sie sich über rcssupport.com anmelden. Nachdem Sie die Funktion zum Entfernen all Ihrer persönlichen Information aktiviert haben, wird Ihr Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer dauerhaft aus den Datenbanken gelöscht, die bei RCS zum Verwalten der Dienste genutzt werden. Die Aufzeichnungen über vorherige Nutzung von RCS-Diensten, wie zum Beispiel Herunterladen von Dateien, Softwarelizenzen, Vorgänge zur technischen Unterstützung und Profile werden so anonymisiert, dass Rückverfolgung oder Identifizierung nicht möglich sind. Ihre Beiträge in RCS-Community-Foren bleiben erhalten, wie auch die Inhalte von Chat-Konversationen oder von Ihnen übermittelte Informationen in Bezug auf Vorgänge zur technischen Unterstützung wie z.B. Dateianhänge.

10) VERWALTUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Sie haben als Einzelperson das Recht, die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhoben haben, zu verwalten und zu bearbeiten, sofern erforderlich, sowie das Einverständnis zu widerrufen, das Sie uns in Bezug auf die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben. Falls Sie eines dieser Rechte in Anspruch nehmen, kann RCS Informationen von Ihnen erfragen, um Ihre Identität zu prüfen und - sofern zutreffend – um Ihre personenbezogenen Daten auffinden zu können. Wir verpflichten uns, innerhalb von 30 Tagen nach Eingang einer legitimierten Anfrage mit zugehörigen Belegen zur Identifizierung zu antworten.

Im Folgenden finden Sie Ihre spezifischen Rechte:

  • Eine Zusammenfassung der personenbezogenen Daten zu erfragen, die wir von Ihnen haben
  • Ihre personenbezogenen Daten zu korrigieren und zu aktualisieren
  • Ihr Einverständnis zu widerrufen (sofern wir dieses erfragt und Sie es erteilt haben, um RCS zu erlauben, Ihnen allgemeine Informationen zu übermitteln, die weder unmittelbar in Bezug auf einen Vertrag erforderlich sind, noch in unserem legitimen Interesse zur Übermittlung an Sie liegen)
  • Bestimmten Arten der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, wie zum Beispiel automatischer Weiterverarbeitung oder sogenanntem „Profiling“
  • Ihre personenbezogenen Daten zu löschen oder deren Nutzung einzuschränken
  • Bei der von RCS benannten überwachenden Behörde in der Europäischen Union, nämlich „Datainspektionen“ in Schweden oder dem Hessischen Datenschutzbeauftragten, Beschwerde einzulegen. „Datainspektionen“ kann unter folgender Adresse erreicht werden: Postbox 8114, 104 20 Stockholm, Schweden (https://www.datainspektionen.se/in-english/contact-us). Der Hessische Datenschutzbeauftragte kann unter folgender Adresse erreicht werden: Postfach 3163, 65021 Wiesbaden (https://datenschutz.hessen.de).

11) ÄNDERUNGEN AN DIESER RICHTLINIE

RCS behält sich das Recht vor, diese Richtlinie zu aktualisieren, um darin Änderungen an den Regelungen zur Datennutzung aufzunehmen, indem wir leicht sichtbare Hinweise auf solche Aktualisierungen auf unseren Seiten platzieren, und – wenn erforderlich – vorbehaltlich Ihrer ausdrücklichen Zustimmung. Jegliche Aktualisierung tritt nach Veröffentlichung der Aktualisierung zu dieser Richtlinie mit sofortiger Wirkung in Kraft und gilt für alle zu Ihnen erhobenen, persönlichen Daten, oder – wenn erforderlich – nach Ihrer Zustimmung. Sie erklären sich damit einverstanden, diese Richtlinie regelmäßig zu überprüfen.

Falls wir Änderungen an dieser Richtlinie vornehmen, werden wir das Datum zur Angabe “Zuletzt aktualisiert am: …“ oben entsprechend ändern.

Falls wir weitreichende Änderungen an dieser Richtlinie vornehmen, einschließlich, jedoch nicht begrenzt auf Änderungen, die zuvor erhobene persönliche Daten von Ihnen direkt betreffen, werden wir Sie per E-Mail kontaktieren, um zuvor Ihre ausdrückliche Zustimmung einzuholen.

12) KONTAKT MIT RCS

Falls Sie zu dieser Richtlinie oder bezüglich der Daten, die wir von Ihnen erhoben haben, Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail über privacy@rcsworks.com oder postalisch über:

Data Privacy Manager
RCS Europe
Ostergatan 39
216 19 Malmö
Schweden

Sie können dazu auch die nächstgelegene Niederlassung kontaktieren. Kontaktdaten dazu finden sich unter: https://www.rcsworks.com/worldwide