Diese Webseite nutzt Cookies. Indem Sie diese Internetseiten weiter nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Information zu Cookies und wie sie deaktiviert werden können, finden Sie unter Richtlinien zu Datenschutz und zur Verwendung von Cookies .

  Zetta jetzt bestellen!

Digitale Sendesteuerung wie Radio sie will

RCS bietet das modernste, von Grund auf neu entwickelte Radioautomationssystem: Zetta®. Als weltweit führender Anbieter von Broadcast-Software seit über 30 Jahren bringt RCS das Know-how und die Erfahrung mit, die für den Radiomacher von entscheidender Bedeutung sein können. Die Jahrzehnte der kontinuierlichen Präsenz von RCS-Produkten im Sendebetrieb haben uns gezeigt, worauf Benutzer bei Ausspielsystemen und Automation wirklich Wert legen. Und das schlägt sich insbesondere in der Entwicklung von Zetta nieder.

Zetta wird kontinuierlich weiterentwickelt und passt sich deshalb regelmäßig den neuesten Anforderungen der Technik an. Zetta arbeitet höchst zuverlässig und eignet sich damit ideal für den Dauereinsatz im Sendebetrieb, ob in Live Assist oder Vollautomation. Zetta ist intuitiv aufgebaut, so dass auch ein weniger erfahrener Moderator sich schnell auf der Benutzeroberfläche zurechtfindet und das System problemlos bedienen kann.

Im aktuellsten Design wurde die Benutzerführung bei Zetta noch weiter vereinfacht, so dass auch neue Benutzer sich gleich, ohne lange Einschulungszeiten, mit dem System vertraut fühlen. Mit der Zetta-Benutzeroberfläche kann sich jeder sofort heimisch fühlen, ob erfahrener Radioprofi oder Jungmoderator.

Allen RCS-Produkten der neuesten Generation liegt die gleiche "genetische" Struktur zugrunde. Damit wird Integration wirklich leicht. Unsere Softwaresysteme kommunizieren und harmonieren miteinander. Zetta integriert sich nahtlos mit GSelector, RCS News und dem Werbedispositionssystem Aquira.

Unser technisches Supportteam arbeitet fortlaufend daran, seinem guten Ruf gerecht zu werden: Die Mitarbeiter, die Ihnen Tag für Tag zur Seite stehen, bringen umfangreiche Radioerfahrung mit. Das internationale RCS Supportteam schläft nie und ist für RCS-Kunden rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr, im Einsatz.

  Zetta jetzt bestellen!

Zetta2GO Sendesteuerung von unterwegs

Zetta2GO ist eine Bedienoberfläche für Smartphone oder Tablett-PC mit Anwendungen zum Fernzugriff auf Ihr Zetta Automations- und Sendesteuerungssystem. Damit steuern Sie von jedem beliebigen Ort per Internetverbindung direkt, was auf Sendung geht und was nicht. Hot Keys® zu starten oder den Sendeplan zu überarbeiten ist auch kein Problem mit Zetta2Go, denn die Anwendung kommuniziert direkt mit dem Audioarchiv des Sendesteuerungssystems und gibt Ihnen damit mehr Möglichkeiten an die Hand, als je zuvor. Besonders wenn Sie häufig unterwegs sind, ist Zetta2GO das ideale Werkzeug.

  Zetta2GO jetzt bestellen!


Funktionen

  • Allgemein

    • Hohe Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit
    • Problemlose Integration durch moderne Struktur der Anwendung und SQL-Datenbank
    • Kurze Lernphase bei der Einarbeitung im Umgang mit dem System, besonders für On-Air-Betrieb
    • Einfache Bedienbarkeit
    • Niedrige Fehlbedienungsquote
    • Skalierbare Multi-Sendestrecken-Funktionalität
  • Audio

    • Audiopegel werden nach Wunsch beim Import automatisch normalisiert
    • Trim-Anfang, Trim-Ende, Übergang und Intro können automatisch beim Import eingetragen werden
    • Mit Markierungseditor lassen sich einfügen bzw. ändern: Trim-in, Trim-out, Intro-Positionen, Segues (Blenden), und Lautstärkespitzen
    • Inhalte lassen sich direkt in leere Zetta-Sendepläne ziehen, Zetta-Uhren können als Schablone dienen, einfache ASCII-Dateien können eingelesen werden, und fortlaufend aktualisierte Intergration mit GSelector ist möglich. All diese Möglichkeiten bestehen zum Erstellen und Bearbeiten eines Sendeplans in Zetta.
    • Blenden-(Übergangs-)Editor zur spezifischen Anpassung von Trim-in, Crossfades und Volumenspitzen im Sendeplan
    • Benutzer kann jedes Audioelement an jedem beliebigen Ort im System vorhören (Archiv, Sendepläne, etc.)
    • Per Mediendatei-Importfunktion lassen sich in der Audiodatei enthaltene Metadaten ins Musikarchiv importieren (Titel, Interpretennamen, etc.)
    • Externer Audioeditor lässt sich nahtlos integrieren
  • Integration

    • Fortlaufende Synchronisierung von Songs, Links und Sendeplänen mit GSelector
    • Volle GSelector-Integration via Webservice
    • AutoPost-Einstellungen werden beachtet, sowohl bei GSelector, im Sendeplaneditor bei Verknüpfung mit Übergangsblende oder im Link-Archiv über Attribute
  • Benutzeroberfläche

    • Intros werden in der Ablaufgrafik dynamisch und leuchtend gelb dargestellt, weiterer Ablauf eines Songs oder Elements in grün, mit Wechsel zu warnend roter Farbe zum Ende des Audioelements
    • Benutzeroberfläche frei und individuell konfigurierbar, auf beliebig viele Monitore zu verteilen, auch zur Darstellung mehrerer Programme parallel (z.B. automatisierter Streams)
    • Kaskadierendes Abspielen von Audioelementen, die als Stapel angelegt, bezeichnet, gespeichert und gelöscht werden können
  • Anbindung

    • Laden von XML DATs wird unterstützt
    • Externer Audioeditor von Drittanbietern lässt sich direkt aus Zetta starten
  • Funktionalität

    • Metadaten für jedes Element lassen sich direkt im Sendeplan einsehen, durch einfachen Doppelklick auf das jeweilige Element
    • Im Tool-Tipp der GSelector-Schaltfläche, bei Medienarchiv, wird das letzte Synchronisierungsdatum mit Uhrzeit angezeigt.
    • Beim Einspielen von Audio zeigt eine Balkengrafik den Übertragungsfortschritt, sowie die Anzahl der eingespielten Elemente nach Abschluss
    • Ablaufanzeige lässt sich umschalten zwischen Gesamtzeit des Elements, abgelaufener Zeit mit Gesamtzeit und reinem Countdown-Zähler
    • Gelungene Blenden durch Auto-Post-Funktion, die Elemente automatisch passend auf Ramp bzw. Intro des nachfolgenden Songs setzt
    • Bei Exaktzeit-Vorgaben im Sendeplan (ETM) werden Fehl- und Zielzeiten automatisch errechnet und angezeigt

Systemanforderungen

Mindestanforderungen bei Hardware

  • Arbeitsspeicher: Nicht weniger als 8 GB, vorzugsweise mit i5 oder schnellerem Prozessor
  • Audiokarte: Karten, die die Standards WASAPI, DirectSound oder ASIO unterstützen, können mit Zetta betrieben werden
  • Monitor/Grafikkarte: Mindestauflösung 1024x768 dpi

Betriebssystem

  • Windows 7, 8.0, 8.1 und Windows 10 (Professional). Windows Server 2008 R2 und aufwärts. Sowohl 32-Bit, wie auch 64-Bit-Betriebssystem werden unterstützt. Um die Arbeitsspeicherkapazitäten vollständig nutzen zu können, ist ein 64-Bit-Betriebssystem höchst empfehlenswert.
  • Microsoft SQL Server 2008 R2 Express wird installiert, falls keine SQL-Instanz verfügbar ist. Die Express-Version wird nur für kleinere Installationen empfohlen und unterstützt.

FAQ

Brauche ich für Zetta einen neuen Rechner?

Generell kann Zetta auf jedem Rechner, der die System-Mindestanforderungen erfüllt, betrieben werden. Wenn Sie allerdings eine umfangreichere Installation planen, die mehrere Arbeitsplätze oder größere Datenbanken umfasst, empfehlen wir, sich zuvor mit RCS in Verbindung zu setzen. Wir beraten Sie gerne.

Wenn ich Zetta anschaffe, wird es mit meinem Selector funktionieren?

Zetta ist voll integrierbar mit GSelector4, RCSnews und dem Werbedispositionssytem Aquira. Umfassendere Integration mit allen wesentlichen Komponenten im Sendebetrieb lässt sich kaum realisieren. Sendepläne werden von allen Seiten miteinander abgeglichen und die Integration ist nahtlos.

Wie lange braucht es, bis mein Sender wirklich mit Zetta läuft?

Unsere Installationsspezialisten und Supporttechniker unterstützen Sie gerne, um Zetta schnell einsatzbereit zu machen. Wenn geeignete Hardware und Verkabelung vorhanden sind, gehen eigentliche Installation und Einweisung in der Regel flott von statten.

Wie unterscheidet sich Zetta von Master Control?

Master Control, wie auch das primär in den USA vertriebene NexGen von RCS, sind erfolgreiche Sendesysteme und werden weiterhin technisch unterstützt. Zetta ist eine von Grund auf neu entwickelte Anwendung, basierend auf aktuellsten technologischen Plattformen. Dabei das Beste aus beiden Vorgängerprodukten mit in das neue System einfließen zu lassen, war eine der wesentlichen Zielsetzungen bei der Entwicklung von Zetta.

Welche Audiokarten kann ich mit Zetta einsetzen?

Zetta braucht nicht mehr als eine Standard-Soundblaster-Audiokarte oder ein DirectX-Modul-Audiogerät. Für höhere Ansprüche, wie meist im Sendebetrieb, empfehlen wir Produkte von AudioScience und Axia.

Ich betreibe einen Internet-Radiokanal. Kann ich Zetta dafür sinnvoll einsetzen?

Zetta ist absolut geeignet für Einzelsender, wie zum Beispiel Ihren Internetkanal. Es bietet aber auch eine Vielzahl an Funktionen, die es für den Multi-Station-Betrieb qualifizieren, bis hin zum kompletten Sendenetzwerk mit Splits und Studioumschaltungen.

Wie weit lässt sich die Benutzeroberfläche bei Zetta verändern?

Schriftarten sowie Hintergrund- und Vordergrundfarben lassen sich beliebig verändern.

Wie wird Zetta unterstützt?

Technische Hilfe zu Zetta ist beim RCS-Supportteam rund um die Uhr von überallher erreichbar.

Kann ich mit Zetta auch mehrere Kanäle betreiben?

Na klar geht das! - Zetta ist von Grund auf als Sendesteuerung für mehrere Sender ausgelegt. Die Zahl der darin verwalteten und gesteuerten Sender und Kanäle ist nur durch die Leistungsfähigkeit der Hardware begrenzt.

Was steckt hinter der Aussage, dass Zetta extrem flexibel ist"?

Modularer Aufbau der verschiedenen Funktionsbereiche und Komponenten für den Sende- und Produktionsbetrieb ist das "Geheimnis" hinter der Flexibilität von Zetta. Das ermöglicht zum Beispiel die sehr freie Gestaltung des Benutzerbildschirmaufbaus, was die angezeigten Funktionen betrifft und auch die Fläche, die sie auf dem Bildschirm einnehmen. Wenn der Zetta-Sendebetrieb mehrere Sender oder Kanäle umfasst, lässt sich jeder in einem eigenen Fenster darstellen und damit überwachen. Aber über Zetta zu reden ist ein bisschen wie über Architektur zu tanzen. Am besten, Sie schauen es sich selbst an. Eine Vorführung, Test-Installation oder einen Termin bei einem Sender, der mit Zetta arbeitet, koordinieren wir gerne.

Kann ein Moderator den Desktop auch mit für ihn personalisierten Einstellungen speichern?

Ja, bei Zetta lässt sich die Benutzeroberfläche verändern, auf eigene Vorlieben und Arbeitsweisen anpassen, individuell bezeichnen und speichern. Wenn also der nächste Moderator seine Sendung beginnt, ist seine personalisierte Benutzeroberfläche für ihn per Mausklick sicht- und nutzbar.

Welche Audioformate kann ich mit Zetta nutzen?

WAV, MPEG-1 Layer II (MP2) und MP3-Dateien, separat und in jeder beliebigen Kombination.

Wie erfährt GSelector von Änderungen im Sendeplan, die im Studio gemacht werden?

Zetta und GSelector stehen in ständiger Kommunikation. Eine Änderung am Sendeplan oder an einem Song in einem der beiden Systeme wird also sofort für alle Nutzer sichtbar.

Kann ich aus einer Zetta-Datenbank mehrere Sender oder Kanäle betreiben?

Ja, Zetta basiert auf ähnlicher Datenstruktur wie GSelector, so dass viele Sender aus der gleichen Datenbank heraus betrieben werden können.

Zetta: Moderne Sendesteuerung